Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher

Herzlich willkommen auf der Website der Gemeinde Seftigen.

Wir wollen Ihnen auf der Website der Gemeinde Seftigen Wissenswertes und Aktualitäten vermitteln sowie Ihnen Vereine und Firmen über „Links“ zugänglich machen. Laufend werden wir diese Seiten aktualisieren und mit interessanten Informationen versehen. Klicken Sie sich also gelegentlich wieder einmal bei uns ein, bestimmt werden Sie Neuigkeiten entdecken. Haben Sie Wünsche oder Anregungen zur Website, senden Sie uns eine E-Mail. Die eingehenden Vorschläge werden wir prüfen und nach Möglichkeit auch umsetzen.
Danke für Ihren Besuch, bis zum nächsten Mal.

Tel. 033 346 60 80
info@seftigen.ch

Seftigen zählt rund 2‘200 Einwohnerinnen und Einwohner und liegt am am südlichen Rand des Gürbetals. Die Gemeinde ist eingebettet zwischen dem Bergwald auf der Nordseite und der Widerhub auf der Südseite und reicht vom Wyssbach bis zum 70 Haushalte zählenden Gebiet Allmend. Die Gemeinde weist eine Fläche von rund 4 km2 aus und liegt auf 578 Meter über Meer. Sie grenzt an die Nachbargemeinden Uetendorf, Burgistein, Gurzelen und Noflen. Politisch gehört Seftigen zum Verwaltungskreis Thun.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahre 1244, damals unter dem Namen Seftinges. Der Name wandelte sich durch verschiedene Epochen hindurch zur heutigen Bezeichnung Seftigen. Die Herkunft und Bedeutung des Namens konnte bis heute nicht schlüssig erkundet werden.

Stolz ist Seftigen auf das Wahrzeichen, das Chefeli. Im Jahre 2013 konnte das Baudenkmal unter Mithilfe der Kantonalen Denkmalpflege saniert werden. Erbaut wurde das Chefeli im Jahre 1612. Letztmals „bewohnt“ wurde der Turm im Jahre 1926 durch einen internierten Soldaten.